Brunner is pleased to welcome over 200 apprentices! – Brunner freut sich über 200 Auszubildende!

Wie jedes Jahr hat die Schokoladenformenfabrik, HANS BRUNNER GmbH in Glonn, zum 01. September ihre neuen Lehrlinge begrüßt. Doch dieses Jahr gibt es einen besonderen Grund zur Freude. Mit dem Eintritt ins Berufsleben der neuen Auszubildenden hat BRUNNER nun über 200 junge Menschen eingestellt.

Bereits vor 78 Jahren wurde der erste Werkzeugmacher ausgebildet. Auch aktuell bildet BRUNNER diesen Beruf, jetzt als Feinwerkmechaniker bekannt, noch aus. Dieser technisch vielseitige Beruf ermöglicht ein breites Tätigkeitsfeld, welches sowohl das Konstruieren an Computern, das manuelle Arbeiten mit Metall, aber auch das Programmieren hochtechnologischer Maschinen beinhaltet.

Durch viele Investitionen und Innovationen konnte schon bald der Beruf des Verfahrensmechanikers für Kunststoff- und Kautschuktechnik bei Brunner erlernt werden. In dieser technisch geprägten Lehre wird man zum Experten und Programmierer für Spritzgussmaschinen, Handhabungsroboter und Prozessautomatisierung ausgebildet.

BRUNNER wurde durch seine familiäre Atmosphäre rasch zu einem beliebten Ausbildungsbetrieb und recht schnell wurde die 100er-Marke an erfolgreich ausgebildeten Gesellen geknackt. Die 101. Auszubildende kam 1988 als Lehrling im kaufmännischen Bereich in die Firma. Sie war somit die erste Industriekauffrau „made by Brunner“ und ist auch heute noch im Betrieb beschäftigt. Seitdem durchliefen ca. alle zwei Jahre neue Gesichter die kaufmännische, vielseitige Ausbildung bei Brunner. Neben den kaufmännischen Gebieten werden auch Einblicke in die technischen Bereiche vermittelt.

Brunner sieht seine Auszubildenden als Investition für die Zukunft und bildet die heranwachsenden Fachkräfte mit viel Engagement und Sorgfalt aus. Das zeigen auch über die Jahre mehrfache Auszeichnungen unserer Azubis als Jahrgangsbeste.

Ausbildung bei der Firma BRUNNER

 

This year, as in every year, Hans Brunner GmbH welcomed its new apprentices to its factory in Glonn, Bavaria, on 1 September. In 2020, however, there's an even better reason to celebrate than usual. With these new apprentices who are just setting out on their career paths, Brunner has now appointed more than 200 young people.

We trained our first toolmaker 78 years ago. Even today, Brunner still trains apprentices in the same career, although they are now known as precision machinists. This technologically varied career offers a wide range of activities, covering everything from computer-based design and manual metalwork through to the programming of state-of-the-art machines.

Thanks to some major investment and a lot of innovations, Brunner will soon be offering apprentices the chance to train as process mechanics for plastics and rubber technology. In this largely technical apprenticeship, trainees will become all-round experts in and skilled programmers of injection moulding machines, handling robots and process automation technology.

Thanks to its family atmosphere, Brunner rapidly became a popular training workplace, quickly achieving the milestone of 100 successfully qualified apprentices. The 101st apprentice joined the company’s commercial department as a student in 1988. She was the first industrial business management assistant to be  ‘made by Brunner’ and is still with the company today. Since then, new faces have joined Brunner’s varied commercial apprenticeship programme every two years or so. As well as learning about the commercial side of the business, they also gain insights into its technical departments.

Brunner sees its apprentices as an investment in the future, which is why it puts so much dedication and care into training the experts of tomorrow. The fact that our apprentices have so often been recognised for coming top of the class over the years bears proud witness to this commitment.

Even during the coronavirus crisis, it's extremely important that the training of our apprentices should go ahead as planned. Which is why our apprentices are still being trained to make and "break the mould", even under the hygiene measures that are currently necessary.

So, the Hans Brunner company extends a warm welcome to our new apprentices and wishes them all the best for the start of their careers.

Apprenticeship at Hans Brunner GmbH

Zurück

BRUNNER bringt nicht nur Schokolade in Form, sondern auch Ihre betriebsinterne Logistik.

Eggolution - Tradition neu interpretiert, Kreativität entfesselt. Erleben Sie Osterfreude mit BRUNNER!

BRUNNER bringt dieses Mal zwei neue Entwicklungen und einen bewährten Klassiker zum Expertentreff.

Inspiriert von der Natur sind die neuen Tafeln von BRUNNER. Sehen Sie selbst!

In wenigen Tagen startet die IBA in München! Was Sie alles erwartet? Lesen Sie hier:

Mit dieser Neuentwicklung kann bereits während der Entwicklung die optimale Schalenstärke getestet werden.

Mit diesem System bieten wir unseren Kunden nicht nur optisch neue Möglichkeiten, sondern eröffnen auch völlig neue Gestaltungsoptionen, insbesondere für Riegel, Pralinen und ...

Die FIPAN ist eine Messe für Bedarf von Bäckereien, Konditoreien und vorwiegend handwerklich arbeitenden Süßwarenhersteller in Südamerika. Falls Sie ein Ticket für die FIPAN

Unsere kleine Tischschleuder stellt eine kostengünstige Variante zu der Herstellungsmethode mit einer herkömmlichen Schleudermaschine dar.

Hans Brunner GmbH

Wir sind Marktführer im Bereich Industrieformen für Schokolade. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickeln wir individuelle und hochpräzise Schokoladenformen von höchster Qualität.

Newsletteranmeldung

Was gibts Neues bei der Firma Brunner? Mit unserem Newsletter sind sie rund um das Thema "Schokoladenformen" immer bestens informiert.

Kontakt

Hans Brunner GmbH
Hans-Brunner-Str. 1
85625 Glonn
Germany

Socials

DSGVO

Copyright 2024 Hans Brunner GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Einstellungen gespeichert

Diese Webseite verwendet Cookies

Bitte treffen Sie eine Auswahl, um fortzufahren. Cookies, die technisch für die Bereitstellung dieser Webseite notwendig sind, werden automatisch gesetzt. Cookies von Drittanbietern, die uns helfen, Ihnen einen optimalen Service zu bieten, wie YouTube und Google Analytics werden nur aktiviert, wenn Sie auf "Alle akzeptieren" klicken. Mehr dazu (einschließlich der Möglichkeit, die Einwilligungserklärung zu widerrufen) erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close